Fabian zbinden

KOCH

 
 

Dass ich dereinst mit Vespacar und Eintopfgerichten durch Bern und Umgebung tuckern werde, hätte ich am Anfang meines kulinarischen Weges vermutlich niemandem geglaubt. Die Lehre absolvierte ich nach alter Schule in der Küche des Grand Hotels Victoria-Jungfrau und lernte neben dem Handwerk auch die Benimmregeln von der Pike auf. Nach verschiedenen Stationen in und um Bern, unter anderem als Event koch im Restaurant Zur Gedult in Burgdorf und als Chef de Partie im Restaurant Schöngrün, folgten eine kulinarische Entdeckungsreise durch Spanien und schliesslich zwei in jeder Hinsicht verrückte Jahre in Los Angeles und Miami. In den Lokalen des japanischen Spitzenkochs Nobu Matsuhisa fing ich noch einmal bei Null an. Ob Schneidetechnik oder Zubereitungsart, Produkte oder Gästeliste, nichts war auch nur annähernd mit meinen bisherigen Erfahrungen vergleichbar.

 

Zurück in der Schweiz entdeckte ich als Küchenchef des Restaurants Du Nord die Grossartigkeit des Einfachen. Wenn du plötzlich nur noch mit drei statt 14 Zutaten kochst und die Leute trotzdem begeistert sind, merkst du, was in der Küche wirklich zählt. Eine Einsicht, aus der 2015 La Ribollita wurde. Alles Gute in einem Topf, täglich frisch aus einheimischen Zutaten gekocht und mit einer umgebauten Vespacar unter die Leute gebracht. Mein eigenes, perfekt auf mich zugeschnittenes Ding, das als Fertigvariante hoffentlich bald schon über den Foodtruck hinaus für unkomplizierte gesunde Ernährung sorgen wird. Ready für die Stores wären auch mein hausgemachtes Honig-Rosmarin-Dressing und der hauseigene Lieblingstee. Und dann ist da noch die Vision eines Eintopf-Restaurants. Vorerst aber heisst es: Meet me on the street. Auf bald!